Kirchenvorstand

Kirchenvorstand ab 2018

Daniela Stelljes, Magrit Rauf, Uta Keller, Elfie Gantzkow, Jenny Stelljes, Hinrich Tähle, Wolfgang Starke

Elfie Gantzkow

Ich bin 1952 geboren, verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder. Seit Februar 2016 bin ich Rentnerin, arbeite aber noch einige Stunden pro Woche in meinem Beruf als Physiotherapeutin.
Seit 12 Jahren engagiere ich mich im Kirchenvorstand, zuletzt mit dem Schwerpunkt Diakonie.

In dieser neuen Periode wurde ich als Vorsitzende des Kirchenvorstandes gewählt.

Es erfüllt mich mit Freude im Team die Herausforderungen anzunehmen und gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten. Man kann Dinge nur beeinflussen und ändern, wenn man mitarbeitet. Manches ist schwierig, braucht Geduld und einen langen Atem. Mit meiner Erfahrung möchte ich unsere Gemeinde durch die nächsten Jahre begleiten.

Wie halten wir die Menschen in der Kirche, wie gewinnen wir sie zurück?

Nur durch Ihre Mithilfe und Mitarbeit und durch offene Gespräche, sowie konstruktive Kritik kann die Arbeit gelingen! Nur dann können wir Ihre Belange vertreten und umsetzen.
Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder einen der anderen Kirchenvorsteher!

Magrit Rauf

Ich bin 1966 geboren, kfm. Angestellte, verheiratet und habe 4 erwachsene Kinder. Neben Familie und Arbeit engagiere ich mich gern in unserer Kirche, in der ich seit 2002 ehrenamtlich tätig bin. Kirche ist vielfältig und hat ein großes Angebot, welches jeder für sich entdecken und ausprobieren sollte.

Ich singe gern im Kirchenchor und trage so manches Lied mal singend oder auch im Herzen mit nach Hause. Auch in der Bibel lese ich gern, da ich längst nicht alles verstehe, freue ich mich, dass es hier in der Region einen Hauskreis gibt. Dort lesen wir in der Bibel, beten, singen und reden über Gott und die Welt. Sonntags gehe ich gern in die Kirche. Hier kann ich Kraft tanken, zur Ruhe kommen und einfach mal die Stille genießen. Sehr dankbar bin ich für die Ausbildung zur Lektorin. Jetzt darf ich Gottesdienste mit Lesepredigten halten und freue mich auf eine spannende, erfüllende und gesegnete Zeit.

Im März 2018 wurde ich erneut in den Kirchenvorstand gewählt, dort möchte ich mich wieder im Bereich der Jugend einbringen.

Auf all diese Aufgaben freue ich mich und auch auf unseren neuen Kirchenvorstand und auf ein gutes Miteinander.

 

Daniela Stelljes

In unserer Kirche und Gemeinde finde ich einen Ort der Ruhe und Geborgenheit.
Fern vom stressigen Alltag. Aber auch einen Ort, in dem der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt sind und man gemeinsam neue Ideen entwickeln kann.
An der Arbeit im Kirchenvorstand ist mir wichtig, dass das bunte Gemeindeleben weiterhin so vielfältig und kreativ gestaltet wird.
Mit meinen Fähigkeiten möchte ich die Arbeit in der Kirchengemeinde unterstützen und dazu beitragen, dass die Kirche und die Gemeinde für alle zugänglich und offen bleiben.
In meinem Amt als Kirchenvorsteherin werde ich mich für die nächsten sechs Jahre um die Diakonie und den Regionalausschuss kümmern.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an all die Gemeindemitglieder, die mir ihr Vertrauen schenkten und mich in dieses Amt gewählt haben.

Ich freue mich über eine spannende und hoffentlich auch erfolgreiche Zeit.

Janine (Jenny) Stelljes

Liebe Kirchenmitglieder,
ich bin 1984 geboren, Mutter dreier Kinder, verheiratet und wohnhaft in Steden.
Ich hatte in diesem Jahr das Glück und die Unterstützung, für die kommenden 6 Jahre die Geschicke der Kirchengemeinde Wallhöfen durch die Wahl in den Kirchenvorstand mit zu lenken. Dafür bin ich sehr dankbar!
Ich werde mich während dieser Zeit aktiv darum bemühen, die Kirche "Familien(Kleinkind)-tauglicher" zu machen und möchte mehr Eltern für die Angebote der Kirche begeistern.
Aus diesem Grund habe ich auch die Aufgabe übernommen, stellvertretend für den gesamten Vorstand mit dem Kindertagesstättenverband zusammen zu arbeiten. Ich freue mich über diese Möglichkeit und bin guter Dinge, das Leben in unserer Kirchgemeinde positiv zu beeinflussen.

Ihre Jenny Stelljes

Uta Keller

Geboren: 1962. In unserer Kirchengemeinde bin ich seit fast 19 Jahren in der Frauenarbeit und im Gottesdienstteam als Lektorin tätig und nach bereits dreijähriger Amtszeit als Nachrückerin für den 2015 ausgeschiedenen Uwe Bokelmann abermals in den Kirchenvorstand berufen worden. Somit ist mir diese Arbeit schon vertraut und ich bin gern dabei. Neben meinem Beruf und der Weiterbildung zur Prädikantin gestalte ich als Beauftragte für den Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck die Arbeit mit Frauen.
Für die kommende KV-Periode bis 2024 würde ich meine Fähigkeiten gern in Gottesdienst und Frauenarbeit in Gemeinde und Region weiter einsetzen. Außerdem arbeite ich künftig im Regionalausschuss und im Redaktionsteam des Gemeindebriefes mit. Ich freue mich auf eine lebendige Gemeindearbeit.

Hinrich Thäle

geboren 1963 in OHZ
Frau und 2 Kinder
und habe Spaß an Musik

Udo Wieseke

Geboren: 1943. Ich bin unserer Kirchengemeinde seit vielen Jahren verbunden. Nach der Kirchenvorstandswahl habe ich Herrn Pastor Starke gebeten zur Berufung in den Kirchenvorstand auf Jüngere Gemeindeglieder zurückzugreifen. Als Ersatzkirchenvorsteher stehe ich gerne weiter zur Verfügung und würde gerne meine Arbeit auf Kirchenkreisebene fortsetzen.

Die Wahl 2018

Kirchenvorstand 2012 - 2018

2015_07_19_Kirchenvorstand
Foto: Erich Bödeker

mit Ersatzkirchenvorsteher/-innen

von links:
Günter Böttjer, Herbert Baake, Petra Samkow, Daniela Stelljes, Elfie Gantzkow, Uta Keller, Magrit Rauf, Wolfgang Starke, Susanne Stelljes